Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten und Analyse-Tools (OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

09. April 2024

Pressemitteilung der Firma LOBBE: Änderungen bei der Müllabfuhr bei der gelben Tonne ab 15. April

Pressemitteilung der Firma LOBBE über die Umstellung in einigen Bezirken von Bad Arolsen auf neue Fahrzeugtechnik.

Zukünftig findet in einigen Abfuhrbezirken der Stadt Bad Arolsen die Entleerung der gelben Tonnen mit dem Seitenlader-Fahrzeug statt. Das betrifft ab dem 15. April zunächst nur die Abfuhr der gelben Tonnen in der Kernstadt und einigen Stadtteilen. 

Ab kommenden Montag, 15. April, wird das tätige Abfallentsorgungsunternehmen Lobbe zusammen mit den Kommunalen Betrieben Nordwaldeck (KBN) die bisherigen Sammelfahrzeuge durch sogenannte Seitenlader-Fahrzeuge ersetzen. Das betrifft zunächst nur die Leerung der gelben Tonnen und die Abfuhrbezirke 2-9, wie sie im Abfallkalender 2024 bereits aufgeführt sind. Der Bezirk 1 ist von der Umstellung zunächst nicht betroffen.

Die Seitenlader-Fahrzeuge werden nur noch von dem Fahrer bedient. Der Einsatz dieser Fahrzeuge ist für alle Abfallsammelbehälter vorgesehen. Grundsätzlich erfolgt die Entleerung der Abfallsammelbehälter mit einem Seitenlader-Fahrzeug dann nur noch von einer Straßenseite. Während der Umstellungsphase werden Mitarbeiter des Entsorgungsunternehmens vor Ort Hinweise zur richtigen Positionierung der Sammelbehälter geben, damit die Behälter zukünftig vom Greifarm des Seitenladers problemlos aufgenommen, entleert und wieder zurückgestellt werden können. Zur ersten Abfuhr sind die Abfallsammelbehälter am bisher üblichen Standort bereitzustellen. Die Sammelbehälter werden nach der Entleerung dann an ihren zukünftigen Aufstellort zurückgestellt. Deshalb ist es sinnvoll, die Tonnen mit der Adresse zu versehen, unter der sie angemeldet sind. Die Kennzeichnung sollte hierbei mit einem kleinen Aufkleber erfolgen. Eine Informationsbroschüre mit weiteren Hinweisen wird in den nächsten Tagen an die entsprechenden Haushalte verteilt.

Erklärung Seitenlader

Die Firma LOBBE bitte Sie, bei der Bereitstellung Ihrer Abfalltonnen für die Entleerung die folgenden Punkte zu berücksichtigen:

  • Die Abfalltonnen werden ausschließlich auf einer Seite der Straße entleert.
  • Bitte stellen Sie die Abfalltonne stets mit der Vorderseite (Deckelöffnung zur Straße) parallel zur Straße.
  • Achten Sie darauf, dass die Abfalltonne auf dem Bürgersteig oder Grundstück nahe genug am Straßenrand steht, jedoch nicht mehr als 1 m von der Straße entfernt.
  • Es sollten keine Hindernisse wie Bäume, Fahrzeuge oder Pfosten zwischen der Abfalltonne und der Straße vorhanden sein.
  • Stellen Sie Abfalltonnen gleicher Größe immer paarweise und dicht zusammen am Straßenrand auf.
  • Bitte beachten Sie bei Abfalltonnen unterschiedlicher Größen einen Seitenabstand von mindestens 30 cm.

Die Fa. LOBBE wird Ihre Tonnen nach der Entleerung so hinstellen, wie sie zur nächsten Abholung an den Straßenrand bereitstehen müssen.

Nähere Informationen erhalten Sie in dem Flyer unseres Dienstleisters LOBBE:

An- und Ummeldungen der gelben Tonne können Sie direkt auf der Webseite der Firma LOBBE tätigen:

Bei Rückfragen ist der Kommunalservice von Lobbe unter der der Rufnummer 0800 / 787 2 868 oder per E-Mail: KSLEGlbbd erreichbar.